Alte Traktoren im Anrollen

Längst hat die Erntezeit begonnen. Traktoren mit angehängten Rollen prägen das Bild im Kreis. Zu einer Verdichtung solcher Fahrzeuge in der Siegfriedstraße von Heppenheim aus westlicher und Fürth aus östlicher Richtung wird es am Wochenende des 13. und 14. August kommen: Dann werden viele Traktorbesitzer aus dem gesamten Kreisgebiet und weit darüber hinaus zum Schleppertreffen des Hanomag-Clubs Mittershausen über die Guldenklinger Höhe tuckern.

2015 feierte der Hanomag-Club 25-jähriges Jubiläum. Das Bulldog-Treffen wird alle zwei Jahre veranstaltet und gehört zu den Höhepunkten im Terminkalender des Clubs.

Außer zahlreichen alten Traktoren werden auch Landmaschinen und Kleingeräte bei der Veranstaltung zu bestaunen sein, die in mühevoller Arbeit auf das Treffen vorbereitet werden. Auch die althergebrachte Schmiedekunst wird vorgeführt. Damit bei den Kindern keine Langeweile aufkommt, hat sich der Hanomag-Club für die Kleinen etwas Besonderes einfallen lassen: Es wird ein Hindernisparcours aufgebaut, wo die Kleinen sich mit Trettraktoren austoben dürfen.

Am 13. und 14. August ist es wieder soweit. Dann wird auf dem Sportplatz in Mittershausen wieder das Schleppertreffen des Hanomag-Clubs veranstaltet. Foto: Dagmar Jährling

Für das leibliche Wohl sorgt in diesem Jahr ein Caterer. Mit „Quellkartoffeln und Schmeerkääs“ sowie Hausmacher Wurst wird von Hans und Rita Antes wieder Bodenständiges serviert. Freilich wird es nachmittags auch viele hausgemachten Kuchen zur Auswahl geben.

Singende Landwirte unterhalten am Samstag
Am Samstagabend wird außerdem der Singende Landwirt aus Raidelbach mit Schlagern und Mundartliedern für Unterhaltung sorgen.

Bei der Ausstellung auf dem Mittershäuser Sportplatz werden nicht nur die Schlepper vieler bekannter Marken gezeigt, auch alte Autos, Mopeds und Kleingeräte wie Fräsen und Motorsägen werden ab 10 Uhr morgens ausgestellt.

Aus dem Starkenburger Echo vom 03.08.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.